Flammenkuchen a la Alexandra
Flammenkuchen a la Alexandra

Flammenkuchenteig:

1/2 Würfel Frischhefe  

1 TL Zucker

250 g Dinkelvollkornmehl

250 g Mehl für Pizza

1 TL Salz

250 ml lauwarmes Wasser

4 EL Öl

Hefe zerbröckeln und zusammen mit dem Zucker in einen Schüttelbecher geben. Schüttel bis sich die Hefe verflüssigt hat. Mehl und Salz in eine Rührschüssel geben, flüssige Hefe, Öl und lauwarmes Wasser dazugeben und alles mit dem Knethaken so lange kneten, bis sich ein glatter Teig ergibt. Ich verwende dazu meine KitchenAid. Den Teig 1 Stunde an einem warmen Ort, oder im Backofen bei 30°C, gehen lassen. Den Teig nochmals durchkneten und halbieren. Den Backofen auf die höchstmögliche Hitze vorheizen. Bei meinem Backofen sind das 280°C. Das Backblech bleibt dabei im Ofen. Den Teig hauchdünn ausrollen und auf Backpapier legen.

 

Belag:

1 Becher Crème fraiche und

1 Becher Saure Sahne mischen, mit Salz und Pfeffer würzen.

 

Den Teig mit der Mischung bestreichen und nach Belieben mit Zwiebeln, Schinkenwürfel und Käse (je nach Belieben Handkäse, Emmentaler, Bavaria Blue, Bergkäse) belegen. Das heiße Backblech aus dem Ofen holen und das Backpapier mit dem Flammenkuchen vorsichtig auf das Blech legen. Anschließend den Flammenkuchen auf der mittleren Schiene für ca. 6 bis 8 Minuten knusprig backen.

 Guten Appetit ❤