Unser Treffen bei Goldschmitts vom 28. - 30.10.2016 wurde eingerahmt von 2 Geburtstagen und Samstag abends mit einer Reise in die Vergangenheit mit der Elvis-Memorial-Show "A Tribute To The King" von und mit Marc Charro.

 

Wir reisten bereits am Donnerstag, 27.10., an und freuten uns, dass auch einige unserer Freunde schon da waren. Gemeinsam gingen wir ins Goldschmitts zum Abendessen. Meine Wahl fiel mal wieder auf meinem Lieblingsessen - Schweinemedaillons im Speckmantel auf Käsespätzle, Cognacrahmsoße und Salat. Da könnte ich mich echt reinlegen ;-) Michael entschied sich für das Rumpsteak mit Pfefferrahm, Steakhouse-Pommes und Salat. Bei leckerem Essen, Cocktails und netten Gesprächen haben wir einen tollen Abend verbracht.

Am Freitag morgen haben wir erst einmal gemütlich gefrühstückt. Dank Raimund hatten wir frische Brötchen, die waren echt gut. Die Pavillons wurden

aufgebaut und peu à peu trudelten die noch fehlenden Freunde ein. Da das Wetter sehr gemischt war, haben wir gleich die Tische und Stühle in die Pavillons gestellt. Zum Mittagessen ging es dann wieder ins Goldschmitts, wo wir das Tagesmenü: Rinderrouladen mit Rotkraut und Kartoffelpüree in vollen Zügen genossen. Hmm, war das lecker. Nach dem Mittagessen ging es gleich weiter mit der extra für unsere Gruppe arrangierten Wiegeaktion. Was waren wir glücklich, als sich bei der Verwiegung heraus stellte, dass wir gewichtsmässig noch Luft nach oben haben. Puh, Glück gehabt. Nachmittags genossen wir bei Kaffee und Kuchen die gemeinsame Zeit mit unseren Freunden. Für Abends hatte Regine, anlässlich ihres Geburtstages am Samstag und Frank's Geburtstages am Sonntag, für uns alle einen super leckeren Pfundstopf vorbereitet. Dazu gab es Fladenbrot. Bei dem leckeren Essen wurde uns ganz warm ums Herz. Als Dessert gab es einen Baumkuchen von Lucy. Boa der war ja so was von lecker.Regine hatte einige Spiele vorbereitet...es blieb bei dem Paris Einkaufs-Spiel...was haben wir gelacht. Da uns die Müdigkeit übermannte, sind wir bereits um 22 Uhr ins Bett gegangen. 

 

Am Samstag erst einmal was länger als sonst geschlafen und gemütlich gefrühstückt. Eine kleine Gruppe ist zusammen nach Walldürn rein gelaufen und wir haben es uns im Wohnmobil gemütlich gemacht. Anschließend Regine zum Geburtstag gratuliert und ein Schwätzchen gehalten. Gegen 18 Uhr sind wir dann alle gemeinsam ins Goldschmitts gegangen, um einen schönen Abend einzuläuten. Zuerst haben wir ein leckeres Abendessen eingenommen. Wir haben uns beide für das Rumpsteak mit Pfefferrahm, Steakhouse-Pommes und Salat entschieden. Da ich anschließend noch ein kleines Hüngerchen hatte, wollte ich die Dessert Variationen probieren. Als der Teller dann vor mir stand, war ich erst einmal platt. Da war so viel drauf, für jeden Geschmack etwas dabei. Aber seht selbst auf dem Bild unten. Nach dem Abendessen ging die Elvis Memorial-Show mit Marc Charro los. Es war wie eine Reise in die Vergangenheit. Ich bin mit den Liedern von Elvis groß geworden. Die Show verging wie im Fluge und um Mittnacht haben wir dann alle Frank ein Geburtstagsständchen gebracht und ihm gratuliert. Wir hatten alle einen wunderbaren Abend und gegen 2 Uhr ging es dann zurück ins Wohnmobil. 



Am Sonntag hieß es dann für uns Abschied von unseren Freunden zu nehmen. Nach der Entsorgung ging es für uns in Richtung Heimat los. Wir freuen uns schon jetzt auf das nächste Treffen mit unseren Freunden. Ach ja, sollte Marc Charro nochmals im Goldschmitts auftreten, dann werden wir bestimmt wieder mit dabei sein.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0